Filmplakate


Wem ein Gemälde zu traditionell erscheint, ein Foto im Großformat zu wenig orginell, bieteten Filmplakate viele Gestaltungsmöglichkeiten.

Mit schon einigen wenigen Plakaten als Blickfang kann einer Wohnung viel eigene Individualität gegeben werden.

Der Science - Fiction - Fan kann sich beispielsweise mit Filmplakaten der legendären Star Trek - Reihe die zu ihm passende Atmosphäre zaubern, ebenso, wie der Liebhaber von TV - Fernsehserien mit Buffy - Plakaten zum Film ein Stück seiner Persönlichkeit zum Ausdruck bringt.

Eine bunte Mischung verschiedener Genre im selben Format wirken hinter Glas gesetzt sehr lebendig und gewinnt an Wert, wenn es eine Sammlung der eigenen Lieblingsfilme mit damit verbunden Erinnerungen ist.

Gute Planung und Vorbereitung benötigen Gesamtkonzepte mit Filmplakaten als Gestaltungsmittel wie ein ganzes Haus im französischen Flair des Films "DIE FABELHAFTE WELT DER AMELIE", das als Dienstleitung von Innenarchitekten angeboten wird.

Einzele Filmplakate haben es in die Liga der Sammlerkreise geschafft, beliebt sind vor allem Orginalplakate aus den Zeiten des Celluloid - Films.

Beinahe von jedem Film, der in die Kinos kommt, ist schon im Vorfeld, spätestens aber eine Woche nach Filmstart, das dazugehörende Filmplakat im Onlinehandel.

Einen ganz besonderen Flair können Plakate aus den frühen Jahren der Filmgeschichte, als noch auf großen Filmrollen in schwarz/weiß gedreht wurde, in die eigenen vier Wände zaubern.

Einige wenige Anbieter haben sich gezielt auf den Vertrieb der alten Plakate spezialisiert und bieten auf Onlineplattformen oder auch in Auktionen Orginalplakate, meist gebraucht, an.

Auf speziellen Sammlertreffen existiert für diese Art der Filmplakate für die besonders seltenen Exemplaren eine Tauschbörse.

Vom 1942 erschienen Kinofilm "Casablanca" werden dort bis heute Orginale gehandelt und bei diesem und einigen anderen sehr bekannten Hollywoodproduktionen auf Celluloid existieren sogar Fälschungen auf dem Sammlermarkt.

Aktuelle Plakate sind preisgünstig und auch bei schmalem Geldbeutel eine Möglichkeit das eigene Zuhause individuell zu gestalten.

Die Anschaffung eines oder mehrerer Plakate aus den letzten fünf Jahren von eher bekannten Kinofilmen oder großen TV - Produktionen ist für jeden erschwinglich.

Seltene Exemplare, die auch bei Sammlern beliebt sind, erzielen bei Auktionen sehr hohe Erlöse, vor allem die Ausführungen der alten Filmproduktionen vor den Zeiten des Farbfilms sind gefragt.

Da Celluloid bereits ab 1950 nach und nach aus der Filmwirtschaft verbannt wurde, entstand ein Kult um die Filme, die vor dieser Zeit auf eben diesem Material erstellt wurden und dies schlägt sich auch bei den Preisen für die entsprechenden Filmplakate nieder.

Die Qualität der Plakate ist hingegen kein Kriterium für die Preisgestaltung, gering teurer sind Plakate in größeren Formaten.

Die meisten Plakate werden heute im Format A1 oder A3 hergestellt, gelegentlich sind auch Großbilder in A0 erhältlich.

Bis heute ist es möglich im Kino an der Ecke nach den Aushängeplakaten zu fragen und diese zu erwerben.

Lohnend ist es, sich frühzeitig um den Erwerb zu kümmern und kleinere Kinobetreiber anzusprechen.



Weitere Berichte:


   Architektur
   Berge
   Cartoons
   Disney Poster
   Filmplakate
   Fototapete Kinderzimmer
   Geburtstagskalender
   Kinoaufsteller
   Kunstdrucke
   Kunstjournal
   Leinwand Druck
   Meer
   Portrait vom Foto
   Wandkalender
   Wandtattoo